Ernährungstherapie

Ernährungsberatung & – therapie

Ernährungsberatung & -therapie
Nina Radensleben
angestellte staatl. gepr. Diätassistentin | e-Health-Beraterin
zertifiziert beim Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband e.V. (VDD)
Mitglied NESSA Netzwerk für Essstörungen Sachsen

Sehr geehrte Klienten und Patienten,

vom 08.07.2024 bis 29.07.2024 befinde ich mich im Urlaub.

Bitte beachten Sie, dass zu diesem Zeitpunkt keine Anrufe oder E-Mails bezüglich Terminwünschen und -änderungen bearbeitet werden können.

Ab dem 29.08.2024 bin ich wieder für Sie da.

Die Lebenserwartung ist deutlich erhöht; bei einer Gewichtsabnahme um 10 kg um mehr als 20 %
deutliche Senkung des Schlaganfall- und Herzinfarktrisikos
Senkung von Blutdruckwerten
reduzieren der Medikamentendosis / Verhinderung Medikamenteneinnahme
Linderung von Gelenkschmerzen
Verbesserung der Atmung
Verbesserung des Wohlbefindens und des Aussehens
Sie gehen leichter und unbeschwerter durch das Leben
Verbesserung von Stoffwechselwerten, Verringerung des Risikos von Stoffwechselerkrankungen (Diabetes, Gicht, Hyperlipoproteinämie)
mit Sportarztunterstützung
bis zu 100 % Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse
Bei Fragen zum Ablauf & zur Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse rufen Sie uns gern an.
  1. Die Ernährungstherapie (nach Paragraph 43 SGB V) richtet sich an Personen mit einer Erkrankung. Durch eine gezielte Ernährung können Beschwerden vermindert/ beseitigt und der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden.Für die Durchführung der Diättherapie ist ein/e Notwendigkeitsbescheinigung / ein Rezept, ausgestellt durch den Arzt (budgetneutral), erforderlich.
  2. Diese/s reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein, mit Bitte der Kostenübernahme der Ernährungstherapie. Oftmals ist ein Kostenvoranschlag gefordert, auch diesen finden Sie im Downloadbereich.
  3. Die Notwendigkeitsbescheinigung / das Rezept bildet die Grundlage einer Therapie: Bitte bringen Sie diese zum ersten Beratungsgespräch mit.

Bei Fragen zum Ablauf oder Hilfe bei der Verordnung, wenden Sie sich gern an mich.

Mögliche Diagnosen

  • Untergewicht
  • Mangelernährung
  • Übergewicht ( 25-29,9 kg/m2)
  • Adipositas = Fettleibigkeit (=> 30 kg/m2)
  • Stoffwechselerkrankungen –  Diabetes mellitus, Hyperurikämie und Gicht
  • Gelenkerkrankungen (Rheuma und Arthrose, Arthritis)
  • Osteoporose
  • Fettstoffwechselstörungen (erhöhte Cholesterin- und oder Triglyceridwerte)
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Schlaganfall, Herzinfarkt, Bluthochdruck (Hypertonie), Arteriosklerose)
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gallensteine, Pankreatitis, Zöliakie, Fettleber- und Leberzirrhose, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Divertikulose, Reizdarm)
  • Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Fruktosemalabsoprtion, Laktoseintoleranz, Histaminintoleranz …)
  • Essstörungen (u.A. Anorexia nervosa, Bulimie)
  • Ernährung bei Tumoren
  • Leaky-Gut-Syndrom
  • Migräne, ADHS
  • PCOS, Endometriose
  • weitere Diagnosen auf Anfrage

 

Vorsicht: Ernährungsberater/in ist kein geschützter Begriff in Deutschland. Nur mit anerkanntem Berufs- oder Studienabschluss im Bereich Ernährung wie Diätassistenten, Ökotrophologen und Ernährungswissenschaftler dürfen diese Therapie anbieten, durchführen und mit den Krankenkassen abrechnen und sind zur stetigen Fort- und Weiterbildung verpflichtet.

 

 

Erkundigen Sie sich auf dem Gesundheitskursportal Ihrer Krankenkasse nach dem Kursen: KU-ER-LY9N13 „Gesunde Ernährung leicht gemacht“ und KU-ER-7GHMUS „Gewicht im Fokus“.

Zum Beispiel:

  • Gesundheitsförderndes Ernährungs- und Bewegungsverhalten
  • Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Ernährung im ersten Lebensjahr
  • Gesunde Kinderernährung
  • Gewichtsabnahme/Gewichtszunahme/ Stabilisierung dessen
  • Ernährung im Alter
  • Ernährung zum Sport
  • Ernährung bei Schichtarbeit / Gesund im Beruf
  • Vegetarische/ Vegane Ernährung – Was ist zu beachten?
  • Bewusstes & genussvolles  Essverhalten in der Familie
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit & des Wohlbefindens
  • Stärkung der Motivation & Handlungskompetenz
  • Optimierung des Koch- & Einkaufsverhaltens unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes / der Alltagssituation

Weitere Leistungen

Einkaufstraining

Die Basis der Ernährung ist der Einkauf. Das Einkaufstraining kann im Rahmen von Individual- oder Gruppenberatungen stattfinden. Lernen Sie Etiketten, Nutriscore, Zutatenlisten, Nährwertkennzeichnungen richtig zu interpretieren und Werbung zu verstehen.

Kochkurse
Die Auswahl der Lebensmittel geschieht möglichst saisonal und regional. In kleinen Gruppen werden Köstlichkeiten unter praktischer Anleitung erprobt. Sie lernen neue und leckere Rezepte kennen und erhalten Informationen über Inhaltstoffe sowie praktische Tipps zum Zubereiten.
Alle Kochkurse dauern jeweils 2-3 Stunden und die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 10 Personen. Beispielkochkurse:
leicht&gesund – Abnehmen mit Genuss, low carb – kohlenhydratarm genießen, low fat – fettarm durch den Tag, Kochen am Abend: schnelle Rezeptideen für die Arbeitswoche. Weitere Themen auf Anfrage möglich.

 

 

 

 

Analyse Ihres EssTagebuches & Körperanalyse
Die Auswertung Ihres Ernährungstagebuches zeigt, ob Ihre Energieaufnahme Ihrem tatsächlichen Bedarf entspricht, ob das Verhältnis der energieliefernden Nährstoffe Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate sowie Vitaminen und Mineralstoffen passend ist. Stellt sich heraus, dass in diesen Bereichen etwas ins Ungleichgewicht geraten ist, kann man an diesem Punkt ansetzen, um mit gezielten und für Sie passenden Maßnahmen wieder für Ausgewogenheit zu sorgen.

 

zur Person

Nina Radensleben
  • staatlich geprüfte Diätassistentin  seit 2011
  • zertifiziert durch den VDD – Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband e.V. seit 2011
  • zertifizierte eHealth – Beraterin seit dem 2018
  • Fachberaterin für Essstörungen (FZE) 2024, Mitglied Netzwerk Essstörungen Dresden
  • stetige Fort- und Weiterbildung – Voraussetzung Berufstätigkeit und Zusammenarbeit mit Krankenkassen und Ärzten

Telefon: 0351 / 312 008 13
E-Mail: ernaehrung[@]chirurgie-dresden.com

Hinweis: Die E-Mailadresse gilt ausschließlich für die Ernährungsberatung/-therapie und nicht zur Kommunikation mit der Chirurgie. E-Mails werden nicht weitergeleitet oder verarbeitet.